Start Mai 2012

Mai 2012

Schwarzer Montag!!

Irgendwie war gestern nicht unser Tag! Es begann zwar alles ganz harmlos, aber je später die Stunde desto mehr Unzufriedenheit!

Wir waren in den letzten Tage hauptsächlich in der alten Wohnung beschäftigt, haben Bohrlöcher zugeschmiert, gestrichen und Bodenbelege entfernt. Gestern zur Übergabe lief dann auch noch alles glatt. Wohnung übergeben, keine Mängel, alles gut! Ein riesigen Ballastberg abgeworfen!

Wir hätten anschließend einfach nach Hause fahren sollen und uns auf die Couch legen sollen. Aber nein, wir mussten ja unbedingt noch ins Möbelgeschäft fahren und auch mit dem Baumarkt hatten wir noch einen Termin, um die Dusche, die nach 10Tagen aus den Weiten des Lagers wieder gesichtet worden war, selbst abzuholen, da eine Lieferung weitere Wochen gedauert hätte.

Im Möbelladen waren wir noch gut gelaunt, haben das bekommen was wir wollten und noch nen bissel mehr ;) zum Teil waren die Möbel auch vorrätig und direkt mitnehmbar! Super! Ein anderer Teil musste bestellt werden, 8Wochen Lieferzeit!! So ein sch...

Anschließend ab zum Baumarkt Dusche abholen und nebenbei die Natursteinverkleidung für den Flur aufgeladen (105 Kartons), mein Rücken tut heut noch weh! Als wir zu Hause ankamen, wollte ich natürlich gleich, dass die Dusche aufgebaut wird und Herr Häuslebauer hatte auch nichts dagegen einzuwenden!

Beim Auspacken der Dusche jedoch sprang uns gleich die schlechte Qualität ins Auge, die Duschwanne war zerbeult, die Armaturen zerkratzt, die verchromten Duschdüsen hatten schwarze rostähnliche Flecke! So eine Dusche wollten wir auf gar keinen Fall, so dass wir versuchten, diese ins Auto zu laden, aber Miniauto vs Riesendusche...keine Chance!

Das Ende vom Lied...wir sind mit nur dem Duschpaneel im Schlepptau in den Baumarkt zurück, der mittlerweile nur noch 15Minuten offen hatte und sind direkt zum Filialleiter, der sich jetzt was einfallen lassen sollte, da wir nicht bereit waren ohne Dusche abzutreten! Unser Glück, dass es momentan ein ähnliches Modell gab. Jedoch war eine neue Lieferung nicht so einfach möglich und da heut Feiertag ist erst Mittwoch wieder möglich wär! Für uns natürlich absolut indiskutabel, da die Dusche sowieso schon drei Wochen zu spät kam! Auf Kulanz erhielten wir den Transporter über den Feiertag mit.

Ich glaube, die waren am Ende froh, dass sie doch noch Feierabend machen konnten, da mittlerweile der Baumarkt schon über eine halbe Stunde geschlossen war. Mit Dusche aufbauen war da natürlich nicht mehr viel!

Endlich wieder zu Hause, hab ich beschlossen, dass wenigstens noch das neu errungene Sideboard seinen Platz findet! Also begann ich da mit dem Aufbau. Beim dritten Punkt der Anleitung stellt ich jedoch fest, dass uns die Herren von der Warenausgabe ein Packstück zu wenig ausgegeben haben...

Bilanz von einem freien Montag.....

....Erker liegt voller Schrankteile, die nicht weiter aufgebaut werden können und der Flur liegt voll mit fast zwei Duschen, zum Teil aufgerissene Kartons, beides nur noch vorsichtig betretbar! Ein ganzer freier Tag voller Stress und nichts vollbracht.

Naja, wenigstens haben wir jetzt nur noch eine Baustelle! Und eine Steuernummer für unsere Photovoltaikanlage haben wir jetzt auch endlich.

Ja....geschafft !!!

Endlich bin ich mal dazu gekommen !!! Naaa.... was wird es denn sein !?

Richtig !!! Ich habe die Zeit dazu gehabt endlich ein paar Bilder online zu stellen :o)

Damit Ihr nicht all zu lange suchen müsst...Ihr findet neue Bilder unter folgenden Punkten:

  • Küche
  • Sanitär
  • Kamin
  • Fliesen
  • Laminat
  • Tapezieren

Auch sonst geht es langsam voran die Küchengeräte trudeln nach und nach ein und werden eingebaut ;) Der erste Schrank im Wohnzimmer steht... nachdem wir das fehlende Packstück gestern im Möbelgeschäfft abgeholt haben. Auch mein ersehntes Induktionskochfeld ist gestern gekommen...ich konnte garnicht aufhören davon zu schwärmen ;) Leider ist das Anschlußkabel zu kurz um bis zur Dose zu kommen, also müssen wir auch hier nochmal zum Baumarkt. Was übrigens unser 2. Zuhause ist nachdem wir die Mietwohnung abgegeben haben... Da wir ja eine Kundenkarte haben bin ich mal auf die Statistik gespannt die wir nach einen Jahr bekommen. Mal sehen wieviel wir dort Umgesetzt haben wenn wir mit dem Bauen mal fertig sind ;) Ich werde es Euch wissen lassen :o)

Fast Food Adé

Das Warten hat ein Ende, heute morgen um 7:30 Uhr klingelte mich der Kühlschrank aus dem Bett. Naja, nicht wirklich der Kühlschrank, aber der nette Herr der den Kühlschrank am Samstag auf die Straße stellen wollte ! Nachdem ich Ihm telefonisch klar gemacht hatte das ich das nicht will und er am Montag kommen soll. War er heute wohl absichtlich soooo... früh da !? Egal... wichtig ist jetzt "nur" noch das er endlich da ist. Schluß mit Fast Food und täglichen Einkäufen um nur das zu kaufen was man essen kann ;) Da merkt man mal was für ein Luxus ein Kühlschrank sein kann.

Gestern haben wir unsere wirklich schöne Glastür für das Wohnzimmer eingebaut. Was sich als garnicht so einfach darstellte. Denn eine so schwere Glastüre will erstmal ordentlich eingestellt sein. Nachdem gestern alles super eingestellt war haben wir heute morgen festellen müssen das sich die Tür doch nochmal gesetzt hat und leicht auf dem Laminat schleift :o( Das müssen wir jetzt also nochmal nachstellen.

Heute waren auch mal wieder die Jungs von der Photovoltaikanlage da und haben den Wechselrichter montiert und alle Kabel bis in den Zählerschrank verbaut. Einen kleinen Bonus kam auch noch dazu, als ich sah das es sich bei dem Wechselrichter um ein Modell von SMC handelt. Eigentlich sollte aus Kostengründen ein günstigerer verbaut werden. Da dieser aber wohl nicht vorrätig war bekamen wir den wesentlich teureren ohne Aufpreis :o) Des weiteren wurde der Überspannungsschutz für das ganze Haus eingebaut. So sind jetzt alle Geräte im Haus auch vor einen Blitzschlag geschützt. Diesen Schutz haben wir mit Absicht von der Solarfirma machen lassen, da wir so die Mwst. dafür vom Finanzamt wieder bekommen. Jetzt muß nur noch der Energieversorger vorbei kommen und die Zähler einbauen...dann können wir unseren eigenen Strom nutzen sowie einspeisen :o)

Eine lange Woche geht zu Ende...

Diese Woche war wirklich sehr lang für uns.... auch wenn wir schon im Haus wohnen gibt es trotzdem immernoch genug zu tun. Ich bin die ganze Woche morgens um 5:30 Uhr aufgestanden und um 24:00 Uhr wieder ins Bett gegangen :o( Aber irgendwie haben wir garnicht mal so viel geschafft !? Zumindest halten die vielen Kleinigkeiten auf, die man jetzt so zu tun hat.

Wir haben aber auf jedenfall nun endlich alle Küchengeräte eingebaut und alles funktioniert einwandfrei und sieht super chic aus ;) Das einzig blöde ist, das nur noch ein Topf und eine Pfanne auf unseren neuen Iduktionsfeld funktioniert :( Aber morgen haben wir Frei und werden mal ein wenig einkaufen gehen...

Der Flur hat nun endlich auch komplett Tapeten bekommen und so langsam wächst auch die Nautursteinwand immer mehr.... schon jetzt sieht das alles ganz toll aus ;) Obwohl ich ja eigentlich nicht so begeistert von dieser Idee war die Frau Häuslebauer da hatte.

Dann haben wir noch ein paar Steckdosen und Lichtschalter montiert, so das im Erdgeschoss nun keine offenen Hohlraumdosen zu finden sind :o)

Und zu guter letzt haben wir noch eine Geburtstags/Einzugsfeier gemacht... und auch diese ist ruhig verlaufen. Das Haus steht noch und es ist alles heil geblieben !!!

1. Renovierung :o)

Ja, richtig gelesen... wir haben renoviert. Wir haben im Flur zwei Wände tapeziert und stellten anschließend fest, dass die Tapete wirklich extrem hässlich war. Und das in gleich mehreren Aspekten. Zum einen war die Farbe zwar schon ganz nett, jedoch sah es an der Wand irgendwie "nur" noch dreckig aus :o( Die Verarbeitung der Tapete war auch ziemlich bescheiden. Sobald Sie zu lange mit Leim da lag, hat Sie sich irgendwie verzogen und die Blasen an der Wand gingen leider nicht mehr weg. Da hat sich mal wieder gezeigt, das billig nicht wirklich gut ist. Denn das war die einzige Tapete die nur knapp 5 € die Rolle gekostet hat. Was solls...wir haben daraus gelernt und den Männertag damit verbracht die eine Tapete runter zu holen und die neue drauf zu bringen. Und nun sieht es wieder so aus wie es sein soll :o)

Die letzte Rechnung der PV-Anlage ist nun auch eingetroffen. die letzten knapp 1000,- € sind dafür nun auch weg... Jetzt fehlt noch der örtliche Energieversorger der den zweiten Zähler einbaut. Damit wir nun offiziell Strom einspeisen dürfen. Des übrigen finde ich schon jetzt den ganzen Aufwand den man für die PV-Anlage mit dem Finanzamt hat ganz schön nervenaufreibend. Ab jetzt darf ich 2 Jahre lang jeden Monat eine Umsatzsteuervoranmelung machen *umpf* Was für ein Spaß...warum einfach wenn es auch kompliziert geht nicht war ;)

Ach ganz vergessen wir haben jetzt auch seit 2 Tagen eine Wasseruhr... vorbei mit der schönen Zeit vom Gratis-"BAU-"Wasser !!! Der Einbau war in 5 Minuten erledigt... und dann war der Wassermeister der Gemeinde auch schon wieder weg. Wo wir dann gerade beim Wasser waren habe ich auch gleich nochmal die Wasserhärte gemessen. Welche Dank unserer Enthärtungsanlage nunmehr bei 6° liegt :o) Das freut mich natürlich sehr. Zum einen das das Gerät Ordungsgemäß funktioniert zum anderen das wir definitiv gutes für Armaturen, Waschmaschine, Geschirrspüler,Wasserkocher,etc. tun. Denn normalerwiese haben wir ca. 27° hartes Wasser. Und ich denke auf Dauer haben wir da eine gute Investition gemacht.

Der Außenputz kommt dran !

Gerade eben wird das Gerüst wieder aufgebaut, damit wir nun endlich unseren lang ersehnten Außenputz bekommen. Wir warten da nun schon eine Weile darauf damit wir unsere Garage nun auch abrufen können. Es hatte uns sowieso schon gewundert das das so lange dauert, schließlich hat das andere Massa Haus im Wohngebiet schon seit knapp 2 Monaten seinen Außenputz.

*Nachtrag*

Die Arbeitsmoral der Jungs ist wirklich beeindruckend, diese Firma ist jetzt seit weit über zwei Stunden da, ein Gerüst seh ich immer noch nicht! Das einzige, dem die sich voller Hingabe widmen ist dem Essen auf der elektrischen Platte!

 

Laut Garagenhersteller hätte die Garage auch schon vorher gestellt werden können. Jedoch haben wir bisher davon abgesehen da wir die Garage direkt am Haus stehen haben. Schließlich soll das ganze Haus auch ordnungsgemäß verputzt werden. Wir waren von der Idee des Garagenbauers irgendwie garnicht begeistert. Aus welchen Grund sollte das Haus an der stelle wo die Garage dran steht nicht verputzt werden !? Schließlich kann ja immer mal Wasser zwischen Hauswand und Garage eindringen und der Außenputz hat ja nicht nur einen optischen Grund sondern auch dem Schutz des Hauses vor äußeren Einflüssen wie Wind,Wasser, etc.

Nichts als Ärger !!!

Eines vorne weg... nein, das Haus ist noch nicht verputzt !!! Irgendwie ist dies aber in den Hintergrund gerückt, nachdem uns die lieben Herren von der Gerüstbaufirma einen Glasschaden im Wintergartenelement beschert haben :o( Nicht nur das Sie langsam, unzuverlässig und wirklich unverschämt sind. Nein jetzt streiten Sie den Schaden auch noch ab !!! Und behaupten, das das vorher schon war.

Herr Häuslebauer ist aber vor ihren arbeiten mit Ihnen durchgegangen und hat schriftlich bestätigt, das am Haus keinerlei Schäden vorzufinden sind. Am nächsten Tag sollte dann Frau Häuslebauer wiederum per Unterschrift bestätigen, das nach den arbeiten noch alles ok ist. Aber Sie stellte promt einen tiefen Kratzer im Glas, sowie im Fensterrahmen fest. Diese waren nun wirklich nicht zu übersehen !!! Nachdem Sie dies nun auch auf dem Formular schriftlich festgehalten hatte wollten die Herren eigentlich nochmal abends vorbei kommen wenn ich da bin. Aber Sie haben auf sich warten lassen uns kamen nicht.... Danke !!! Wir haben ja nichts besseres zu tun :o(

Am Freitag wollten Sie ja eigentlich das Haus verputzten, aber auch hier keine Spur von den Herren, als Sie dann so um 15:00 Uhr eintrafen, begannen Sie dann das Gerüst aufzubauen... und das wirklich schön.... beschissen !!! Ein Gerüst aufbauen will gelernt sein !!! Mitten in der Haustüre auf ca. 1m höhe war ein Bohle im weg, so das wir nicht mehr ins Haus kamen !!! Ihre Reaktion darauf war es tut uns leid ist aber nicht änderbar... und sagten uns doch glatt sie hatten ein *Brainstorming*.... bitte was !? Seit Ihr ganz dicht ?

Da mein Bruder vor Ort war sind wir dann durch die Terrassentür ins Haus gekommen... und dachten uns dann nur wenn es verputzt ist kommt es ja wieder weg.... ja richtig, aber nicht vor Dienstag, denn Sie machen nichts mehr heute.... so die Kernaussage der Jungs. Wir also erstmal baff !!! Dann haben wir Ihnen klar gemacht das wir das so nicht akzeptieren und die Bohle weg muß !!! Das Problem war nur das nun durch das falsche aufbauen des Gerüstes es komplett wieder abgebaut werden musst um an diese untere Bohle zu kommen. Nicht unser Problem !!! Also weg damit... was Sie dann auch wiederwillig taten. Schließlich versperren Sie nicht nur eine Haustür sondern auch einen Rettungsweg.

Während Sie dann das Gerüst wieder abbauten, rief der Chef bei uns an und fragte wo das Problem sei... als Frau Häuslebauer Ihm es erklärte kamen Sie dann auch gleich auf den Schaden im Fenster.... und nun kommt die Spitze des Eisberges. Denn es stellte sich heraus, das die Firma nur ein Subunternehmen der eigentlichen Firma ist die durch Massa beauftragt wurde. Der Chef sagte uns das Sie erst seit zwei Wochen besteht und keinen Versicherungsschutz hat !!! Weshalb wir auf unseren Schaden sitzenbleiben werden !!! Wir bekommen aber einen wirklich schönen Putz... sagte, lachte und freute sich am telefon. Wie bitte ? Das erwarten wir auch für unser Geld und zwar ohne Schaden !!!

Da ja nun Wochenende und Pfingsten war werden wir dies nun morgen Massa Haus melden, schließlich sind Sie für alles verantwortlich auch wenn Sie es nicht verbockt haben. Mal sehen wie das wieder aus geht. Auf jedenfall werden wir die Schlußrate nicht bezahlen solange der Schaden besteht.