Start Dezember 2012

Dezember 2012

Glück im Unglück

Vor 3 Tagen wollte ich nun endlich die Dusche im großen Bad einbauen. Es verlief soweit eigentlich ganz gut, jedoch wollte die Glastür dann scheinbar nicht in die Dusche eingebaut werden :o( Nachdem ich alle Dichtlippen an der Tür angebracht hatte hob ich die Glastür hoch um Sie rüber zur Dusche zu tragen und da passierte es. Die Glastür gab mit einen großen Knall nach und flog mir regelrecht um die Ohren. Und das obwohl ich nirgens damit angestoßen bin !? Keine Ahnung wie das passieren konnte. Erstmal musste ich meine Wunden lecken...die ich trotz 8mm ESG-Sicherheitsglas davon getragen hatte. Sogar ein paar Splitter musste ich mir noch ziehen ehe ich damit beginnen konnte die Sauerei weg zu machen :( Drei Fünflitereimer Glas sind dabei angefallen und am Ende mal wieder 300 Euro weg... einfach mal in die Mülltonne geschmissen.

Naja... es gibt auber auch positives der Kamin ist endlich fertig !!! Richtig gehört... fertig :o) jetzt wurde auch schon die Funkenschutzplatte vermessen uns bestellt.... da ist wieder Vorsicht geboten... "Glas" als Spezialanfertigung.... für knapp 250 Euro sind da im Anmarsch *lol* Irgendwie kann mich dann doch nichts mehr schocken *lol* Auch wenn Frau Häsulebauer das sicherlich nicht so witzig findet.

Übrigens habe ich wieder einige neue Bilder online gestellt. Für alle die nicht suchen wollen es gibt neue Bilder in folgenden Rubriken:

  • Kamin
  • Bad
  • Fliesen
  • Sternenhimmel
  • Garage
  • Bodentreppe

Viel Spaß beim anschauen :o)

In der nächsten Woche wird nun das Gästezimmer im OG fertig gemacht... achja und der Whirlpool hat eine neue Steuerung bekommen, diese muß ich noch einbauen und testen. Da aus irgendeinen Grund beim Radio immer so ein komisches Piepen im deutlich zu hören war. Habe ich dies Reklamiert und ersatz bekommen... und das innerhalb von 3Tagen. Das nenne ich doch mal erstklassigen Service :o)

Das nächste Zimmer ist fertig!

Das war mal wieder eine sehr anstrengende Woche. Tag für Tag haben wir in die Hände gespuckt um das nächste Gästezimmer fertig zu bekommen. Bis spät abends haben wir wieder gestrichen, tapeziert, gesägt und gewienert. Pünktlich zu Weihnachten können wir nun auch dies abhaken und somit bleibt noch ein Baustellenzimmer übrig. Dieses wollen wir zu Beginn des neuen Jahres in Angriff nehmen.

Des weiteren haben wir heute unsere Badmöbel geliefert bekommen, womit wir dann auch einen Waschplatz hätten und so auch dieser Raum endgültig fertig wird, bevor wir den Weihnachtsbaum aufstellen. Denn die Dusche hat letzte Woche eine neue Tür bekommen, dazu hatten wir das baugleiche Modell noch einmal bestellt. Also wenn jemand Bedarf hat an eine Glasdusche ohne Tür, wir hätten da noch was übrig.

Und da ja bekanntlich alle guten Dinge drei sind, wollen wir auch den Kamin am Freitag noch anfeuern, da die Funkenschutzplatte am 20. geliefert werden soll. Diese Platte ist das letzte Bausteinchen, um den Kamin in Betrieb nehmen zu können.

Naja, so richtig freuen werd ich mich dann am Freitag, denn bis dato kann ja noch sehr viel passieren.